Bericht zum 4. ordentlichen Landesparteitag des DIE RECHTE-LV Südwest

Bericht zum 4. ordentlichen Landesparteitag des DIE RECHTE-LV Südwest

Am Samstag, den 30.03.2019, fand der 4. ordentliche Landesparteitag des Landesverbandes DIE RECHTE Südwest statt. Bei herrlichem Sonnenschein und quasi vor den Augen der Partei „Die Linke Alzey-Worms“ führten die Mitglieder ihren Landesparteitag durch. Bei den eingelegten Pausen kam es immer wieder zu tollen Gesprächen mit anwesenden Bürgern, die sich vor Ort befanden und ebenfalls das schöne Wetter genossen. Die zahlreich erschienenen Mitglieder wählten u.a. ihren Landesvorstand wie folgt: Michael Idir, Florian Grabowski, André Millenautzki und Martin van de Löcht. Alle waren guter Stimmung ob des gestemmten Antritts zur Europawahl am 26.05.2019. Unser Einsatz hat sich gelohnt, für Ursula Haverbeck und Deutschland!

In den nächsten Tagen und Wochen wird hart daran gearbeitet werden, einen erfolgreichen Wahlkampf zu absolvieren. Die Aufgabenverteilungen stehen, es kann und wird losgehen. Unsere erste konstituiernde Vorstandssitzung fand im Anschluß des Parteitages statt – inmitten von anwesenden Gästen, die sich überhaupt nicht an uns störten. DIE RECHTE gehört in die Mitte des Volkes, auch wenn dies den Linken und selbsternannten Gutmenschen nicht paßt!

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Südwest

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.