Rechter Marsch durch Alzey!

Rechter Marsch durch Alzey!

Am Samstag (4. August 2018) versammelten sich wieder Aktivisten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland in Alzey. Unter dem Motto „Deutsche Zukunft schaffen: Gegen Überfremdung und Sozialabbau“ begann um 15.00 Uhr die Demonstration. Bei bestem Wetter marschierten die Teilnehmer den Bahnberg runter in die Stadt. Im Vorfeld gab es jedoch Schikanen der Polizei, die zu ständigen Unterbrechungen und Provokationen führten, denen die Aktivisten um Florian Grabowski ausgesetzt waren. Es wurde wohl alles daran gesetzt, die Veranstaltung aufzulösen, selbst der Redebeitrag von Grabowski wurde durch die Polizei unterbrochen, konnte aber letztendlich doch zu Ende gehalten werden. Ohne Störungen verliefen dagegen die weiteren Reden, die von Detlef Walk (Nationaler Widerstand Zweibrücken) und Jannik Telöken gehalten wurden. Nach den Redebeiträgen setzte sich der Demonstrationszug wieder in Bewegung und zog an einem erbärmlich kleinen Haufen Antifa durch die Ostdeutsche Straße.

Lautstark ging es in Richtung Alzeyer Hauptbahnhof, wo die Versammlung durch den Leiter beendet wurde. DIE RECHTE bedankt sich bei allen Teilnehmern, insbesondere dem Nationalen Widerstand Zweibrücken und der Kameradschaft Rheinhessen, mit denen die Demonstration gemeinsam durchgeführt wurde. Die Provokationen der Polizei werden dagegen nicht ohne Reaktion bleiben!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0h0Tk5RZ3ZiZFY0IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Südwest

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.