Rechte Ratsgruppe hat nachgeforscht: Sieraus peinliches Imagevideo kostete den Steuerzahler fast 50.000 Euro!

Rechte Ratsgruppe hat nachgeforscht: Sieraus peinliches Imagevideo kostete den Steuerzahler fast 50.000 Euro!

Mitte Juli 2019 berichteten verschiedene Lokalmedien (u.a. auch das „DortmundEcho“) über ein peinliches Imagevideo, in dem sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) überwiegend selbst inszenierte, als großen Macher verkaufte und die vermeintlich schönen Ecken der Stadt pries, während er die Realität schlichtweg ausblendete. Die Reaktionen auf das Video waren eindeutig, sie lagen fast ausnahmslos zwischen Hohn und Spott. Doch was sagt Sierau selbst dazu? Die Ratsgruppe NPD / DIE RECHTE hatte bereits zur Septembersitzung des Stadtrates eine Anfrage eingereicht, deren Beantwortung mittlerweile vorliegt und den Oberbürgermeister mit einigen Fragen konfrontiert. Der antwortete jetzt – wahrscheinlich zähneknirrschend – und räumte ein, dass die Stadt (und damit der Steuerzahler) für das Imagevideo „SO MACHEN WIR DAS“ insgesamt 49.980 Euro gezahlt hat. Ein stolzer Betrag, bis heute hat der Clip bei Youtube gerade einmal rund 4000 Aufrufe, jeder einzelne „Klick“kostet demnach über 10 Euro, ganz abgesehen davon, dass die Mehrzahl der Nutzer wohl erst nach der Medienberichterstattung auf den kurzen Film aufmerksam wurde und wissen wollte, wie sich der Dortmunder Oberbürgermeister wieder einmal blamiert.

Lokale Medien interessieren Sierau nicht

Durch die Bank weg, kritisierten lokale Medien, allen voran die „Ruhr Nachrichten“, das Video von Sierau. Auf Nachfrage der Ratsgruppe, wie der Oberbürgermeister die Reaktionen auf das Video bewertet, heißt es von ihm großspurig: „Aus der Mitte der Stadtgesellschaft wurde das Video vielfach begrüßt. Lokale Medien interessieren mit ihren Einschätzungen oder Vermutungen nicht und haben auch keinen Einfluss auf Verwaltungshandeln“. Nun, vielleicht abschließend noch ein paar exemplarische Kommentare, die sich unter dem Youtube-Video finden, um zu verdeutlichen, wie sehr die „Stadtgesellschaft“ (oder das, was Sierau dafür hält) sein Video begrüßt.


Vermeintlich positive Reaktionen aus der Stadtgesellschaft…

Und der Vollständigkeit halber nochmal das Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dortmund hat wohl selten einen peinlicheren Oberbürgermeister gehabt, der dem Steuerzahler noch dazu verdammt teuer zu stehen kommt!

Quelle: „DortmundEcho“ / DIE RECHTE – Kreisverband Dortmund

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.