Infostand in Hombruch: Wenn der politische Gegner keine Argumente hat…

Auch in dieser Woche führte DIE RECHTE im Rahmen des Kommunalwahlkampfes einen Informationsstand durch – am Dienstag (23. Juni 2020) im süd-westlichen Stadtteil Hombruch. Bereits in der Vergangenheit, kam es in Hombruch zu kleineren Protestaktionen der örtlichen Sozialdemokraten, die sich auch dieses Mal zusammenfanden. Während die Aktivisten der Partei DIE RECHTE Werbung für ihre Kommunalwahlziele machten, pöbelten die Linken in immergleicher Manier mit dem obligatorischen „Nazis raus“. Offenbar irgendwann erkennend, dass es ziemlich peinlich wirkt, wenn mehrfach zu einer Diskussion eingeladen wird, aber die eigene Antwort aus zwei Wörtern besteht, fasste eine Gegendemonstrantin den Mut zur Diskussion. Oder zu dem, was eine Diskussion werden sollte, denn die Antworten wurden wie üblich vom Gegenprotest niedergebrüllt.

Der Dortmunder DIE RECHTE – Stadtrat Michael Brück hat auf seinem Telegram-Kanal ein Video veröffentlicht, dass die „Diskussion“ am Infostand, der ohne nennenswerte Vorkommnisse verlief und dem es sicher nicht an Aufmerksamkeit mangelte, zeigt:

Zum Video.

DIE RECHTE/KV Dortmund/Dortmund Echo.

Leave a Reply

Your email address will not be published.