„Ich bring dich um“: Schwarzafrikaner begrapscht Frau und fällt über sie her!

Schon wieder seine Sexattacke in der Dortmunder Innenstadt, schon wieder hat der Täter keine deutsche Herkunft: Wie die Bundespolizei berichtet, kam es am frühen Sonntagmorgen (19. November 2017) im Bereich der Katharinentreppe, unweit des Hauptbahnhofes, zu einem schweren Zwischenfall. Gegen 5.30 Uhr wurden Polizisten auf zwei Frauen und einen Mann aufmerksam, die sich lautstark stritten. Nach Aussagen von Zeugen solle der Mann, ein Asylbewerber aus dem afrikanischen Simbabwe, die beiden Frauen bereits in einer Diskothek belästigt haben und wäre ihnen gefolgt. Am Hauptbahnhof faßte er einer 32-jährigen schließlich an die Brüste – als sich die Frau mit einem Biß in die Hand des Sextäters wehrte, schlug ihr dieser ins Gesicht.

Morddrohungen gegen Polizeibeamte

Als Polizisten den Mann festnehmen wollten, zog dieser seine Jacke aus und stellte sich in eine Kampfpose, wobei er in Richtung der Beamten lautstark rief: „Come to me, I will kill you!“. Trotz dieses Verhaltens gelang es jedoch, den Mann zu fixieren und zur Bundespolizeiwache zu verfrachten. Bei seiner Durchsuchung wurde zudem eine gefälschte niederländische Identitätskarte sichergestellt, außerdem hielt sich der Mann mit zwei weiteren Identitäten in Deutschland auf. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung, Bedrohung und Urkundenfälschung eingeleitet, ob er jedoch dem Haftrichter vorgeführt wurde, fand keine explizite Erwähnung und gilt deshalb als unwahrscheinlich. Er dürfte bereits wieder auf freiem Fuß sein.

Quelle: DortmundEcho

Leave a Reply

Your email address will not be published.