Gute Nachrichten am Dienstagabend: Steven Feldmann wurde soeben aus der JVA Dortmund entlassen.

Der Dortmunder Nationalist Steven Feldmann war am 29. November 2018 im Rahmen einer Razzia in Dortmund Dorstfeld festgenommen worden. Nach einigen Monaten in Untersuchungshaft in der JVA Dortmund wurde er, in einem politisch motivierten Prozess, zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt und in die JVA Werl verlegt.

Nach erfolgreicher Revision wurde das Urteil im Juli 2021 aufgehoben und Steven kam wieder in Untersuchungshaft und wurde zurück in die JVA Dortmund verlegt. Der Untersuchungshaftbefehl ist nun knapp einen Monat später endlich aufgehoben worden und Steven konnte heute – nach mehr als zweieinhalb Jahren in Haft – die Tore der JVA hinter sich lassen.

Wir freuen uns, Steven wieder in Freiheit in unseren Reihen begrüßen zu können und danken all jenen, die ihn in den vergangenen Jahren unterstützt haben. Mit zahlreichen Aktionen konnte die nationale Opposition in Dortmund auf sein Schicksal aufmerksam machen und mehrfach ein deutliches Zeichen gegen politische Verfolgung in der BRD setzen. Beispielhaft sei hierfür die Demonstration am Abend des Folgetages seiner Festnahme genannt, als 170 Aktivisten durch Dortmund Marten zogen und seine Freilassung forderten.

Quelle: DIE RECHTE Kreisverband Dortmund

Leave a Reply

Your email address will not be published.