Gelungene Infostände in Dortmund-Huckarde und Westerfilde!

Am Samstag (28. April 2018) führten Aktivisten des Dortmunder Kreisverbandes der Partei DIE RECHTE in den westlichen Stadtteilen Huckarde und Westerfilde störungsfreie Informationsstände durch. Zunächst wurde um 11.00 Uhr der Stand auf dem Huckarder Marktplatz errichtet, wo mit regelmäßigen Lautsprecherdurchsagen die Arbeit der nationalen Opposition nähergebracht wurde. Bei der Gelegenheit fanden nicht nur zahlreiche allgemeine Vorstellungsflugblätter ihren Weg, auch einige Unterstützungsunterschriften zur Europawahl konnten gesammelt werden.

Zweite Station war gegen 13.00 Uhr der Westerfilder Marktplatz, an dem bereits seit mehreren Stunden ein knappes dutzend Personen der linksextremistischen Szene und SPD-Anhängerschaft wartete, die offenbar irrigerweise angenommen hatten, daß der Informationsstand früher stattfinden würde. Letztendlich verlief auch die Aktion in Westerfilde ohne nennenswerte Störungen, von den vereinzelten inhaltsleeren Rufen des letzten Aufgebotes der vermeintlich wehrhaften Zivilgesellschaft abgesehen.

Gerade in Westerfilde wird deutlich, wie stark unsere Stadt durch jahrzehntelange SPD-Herrschaft systematisch kaputtregiert wurde: Verarmung weiter Bevölkerungsteile, Ausbeutung durch profitgierige Immobilienketten und eine anhaltende Masseneinwanderung, vor allem aus Südosteuropa, prägen den Stadtteil. DIE RECHTE legt deshalb den Finger in die Wunde und bündelt seit mehreren Jahren den Widerstand gegen diese Politik. Bezeichnenderweise sind, nach den sensationellen Wahlerfolgen der nationalen Partei, die bei der Kommunalwahl 2014 rund 12 Prozent der Stimmen im Westerfilder Ortskern erreichte, kurzeitig einige Medien auf die Stiatuion vor Ort aufmerksam geworden und auch die etablierten Politiker haben beteuert, den Stadtteil endlich voranbringen zu wollen, doch einmal mehr blieben diese Bekenntnisse inhaltsleere Worthülsen. Wirkliche Veränderungen gehen eben nicht mit, sondern gegen die etablierten Parteien!


Die Anti-Rechts-Aktivisten blieben unter sich


Währenddessen bestand auch beim Infostand in Westerfilde reges Interesse

Quelle: DortmundEcho / DIE RECHTE – Kreisverband Dortmund

Leave a Reply

Your email address will not be published.