Dortmund: Vorstandswahl und gelungene Feier zum Jahresabschluß!

Bis auf den letzten Platz gefüllt waren die Reihen bei der Jahresabschlußfeier in Dortmund, bei der sich die verschiedenen Personenzusammenschlüsse und Gruppen rund um den lokalen Kreisverband der Partei DIE RECHTE zum geselligen Beisammensein sowie einem politischen Rahmenprogramm einfanden. In einem angenehmen Ambiente wurde von verschiedenen Rednern ein Überblick über die politische Arbeit des Jahres 2017 sowie ein kurzer Ausblick auf 2018 gegeben – auch das vergangene Jahr bot wieder eine Vielzahl von Höhepunkten, ebenso wie staatliche Schikanen regelmäßig präsent gewesen sind. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch die Vorführung eines Kameraden, der drei Kerzen für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft entzündete, um die Verbundenheit zwischen den einzelnen geschichtlichen Epochen zu betonen.

Für besondere Freude sorgten die zahlreichen Gewinne der organisierten Tombola, deren Erlös inhaftierten Nationalisten gespendet wird. Insgesamt zogen alle der gut 80 Anwesenden ein positives Fazit und konnten sicherlich nicht nur alte Kontakte pflegen, sondern die ein oder andere Zusammenarbeit mit Blick für die Zukunft auch intensivieren. Mit voller Kraft geht es deshalb ins Jahr 2018 – mit der Hoffnung, längst notwendige Veränderungen in unserem Land weiter voranzutreiben, revolutionäre Politik zu gestalten und mittelfristig darauf hinzuwirken, daß sich breite Bevölkerungsteile erheben, um die Systemfrage zu stellen und die herrschenden Politikercliquen aus ihren Ämtern zu entheben. Mit dem Widerstand der nationalen Bewegung wird gerade in Dortmund deshalb auch weiterhin zu rechnen sein, 365 Tage im Jahr und allen rechtswidrigen Schikanen zum Trotz!

Mitgliederversammlung: Kreisvorstand von DIE RECHTE bestätigt

Vor der Jahreshauptversammlung fand bereits am Nachmittag die turnusgemäße Vorstandswahl des Dortmunder Kreisverbandes von DIE RECHTE in Form einer Mitgliederversammlung statt, zu der alle Mitglieder des Verbandes eingeladen waren. Als Kreisvorsitzender wurde erneut der bekannte Nationalist Siegfried Borchardt, welcher dem Dortmunder Verband seit seiner Gründung im Oktober 2012 vorsteht, bestätigt, sein Stellvertreter ist weiterhin Christoph Drewer, komplettiert wird der Vorstand zudem von mehreren Beisitzern. Die harmonische Atmosphäre der Mitgliederversammlung unterstreicht die funktionierende Parteiarbeit, die als Grundpfeiler nationaler Politik in Dortmund hinter dem Erfolgsrezept steht, mit dem DIE RECHTE binnen weniger Jahre zum Hauptakteur des politischen Widerstandes in Dortmund aufsteigen sowie ihren Platz festigen konnte. Die Hysterie, mit welcher die staatlichen Behörden und ihre willigen Helfer in den Lokalmedien auf jede Versammlung und jede politische Aktion, die sich den politischen Mißständen in unserer Stadt annimmt, reagieren, zeigt, dass der eingeschlagene Kurs stimmt und dieser Weg weiter bestritten werden muß!

Quelle: DortmundEcho / DIE RECHTE – Kreisverband Dortmund

Leave a Reply

Your email address will not be published.