Auf diesen Spitzenplatz kann Dortmund wahrlich nicht stolz sein und den herrschenden Politikern sollte der Scham im Gesicht stehen: Jedes dritte Kind wächst in der Westfalenmetropole in einer Familie auf, die auf Sozialleistungen angewiesen ist – dies geht aus einer Untersuchung des Kinderhilfswerks Unicef hervor, über die der Lokalsender „Radio 91.2“ aktuell berichtet.

Trotz gegenteiliger Beteuerungen aus allen politischen Lagern des Blockparteienkartells, konnte in den vergangenen Jahren keine Verbesserung festgestellt werden. Zum Vergleich: Bundesweit gelten 15 % der Kinder als „in Armut lebend“, in Dortmund ist dieser Wert mehr als doppelt so hoch. Ein alarmierender Zustand, der zeigt, mit welcher Ignoranz der eigenen Bevölkerung gegenübergetreten wird.

Quelle: DortmundEcho

Bild: Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.