Dortmund: Infostand in Marten als Auftakt der letzten Wahlkampfwochen

Am Freitagnachmittag (10. Mai 2019) war DIE RECHTE einmal mehr mit einem Informationsstand vor dem Penny-Supermarkt im Martener Ortskern vertreten. Nicht nur optisch ist die nationale Oppositionspartei mit zahllosen Wahlplakaten im Viertel die präsenteste, politische Kraft, auch der Zuspruch aus der Bevölkerung ist ungebrochen hoch – nicht umsonst wurde der Europawahlantritt 2019 von einer dreistelligen Zahl Martener Bürger unterschrieben. Auch der jüngste Informationsstand verlief zufriedenstellend, es konnten zahlreiche Flugblätter verteilt und Gespräche geführt werden, mehrere Passanten teilten mit, daß sie per Briefwahl „selbstverständlich schon DIE RECHTE gewählt“ haben.

Insgesamt war es eine zufriedenstellende Wahlkampfaktion, der noch einige weitere in den nächsten beiden Wochen der Schlußphase folgen werden, um die Wähler für den 26. Mai 2019 zu mobilisieren, aber auch gleichzeitig im Hinblick auf die Kommunalwahl 2020 die lokale Verankerung in Dortmund weiter auszubauen. In den nächsten Tagen wird DIE RECHTE diverse Aktionen durchführen, um noch einmal für die Europawahl zu mobilisieren – vielleicht auch in Deiner Nachbarschaft! Sagt Euren Freunden und Bekannten Bescheid, am 26. Mai heißt es: Liste 28, DIE RECHTE, Ursula Haverbeck nach Brüssel, nationale Sozialisten in das EU-Parlament!

Quelle: DortmundEcho / DIE RECHTE – Kreisverband Dortmund

Leave a Reply

Your email address will not be published.