Bövinghausen: Kriminelles Weiber-Trio dank DortmundEcho identifiziert

Bövinghausen: Kriminelles Weiber-Trio dank DortmundEcho identifiziert

Am Freitag (25. Mai 2018) erledigte das „DortmundEcho“ den Job der Polizei Dortmund und identifizierte – nach Hinweisen aus der Bevölkerung, die sich offenbar dem unabhängigen Nachrichtenportal näher fühlt, als den Sicherheitsbehörden – die drei gesuchten Frauen. Bei ihnen handelt es sich um Mitglieder einer Zigeuner-Großfamilie, die im Stadtteil Bövinghausen hinlänglich bekannt ist. Wie die Polizei am Montag (28. Mai 2018) mitteilt, sollen sie 16, 23 und 45 Jahre alt sein. Sie werden wohl in den nächsten Wochen Post von der Polizei erhalten, festgenommen wurden die drei Kriminellen augenscheinlich nicht. Ansonsten ist es erfreulich, daß die Öffentlichkeitsfahndung durchaus zu einem schnellen Erfolg geführt hat. Und, unter Kollegen gesagt: Die Presseabteilung der Polizei hätte sich ruhig beim „DortmundEcho“ bedanken dürfen…

Quelle: DortmundEcho / DIE RECHTE – Kreisverband Dortmund

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.